Benjamin Prasad Pant

Benjamin Pant

Biografie

Benjamin Pant ist in Großbritannien und Nepal aufgewachsen und studierte am Royal Northern College of Music in Manchester bei Thomas Kemp. Ein Erasmus-Austauschjahr führte ihn nach Deutschland an die Hochschule für Musik FRANZ LISZT in Weimar. Dort wurde er von Rosa Donata Sailer unterrichtet.

Benjamin lebt seit 2016 in Berlin und arbeitet als Freischaffender bei verschiedenen Orchestern und Kammermusikensembles.

Im Orchester der Komischen Oper Berlin hat er in der Spielzeit 2023-2024 einen Zeitvertrag. Als regelmäßiger Gast spielt er beim MDR-Sinfonieorchester, beim Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt (Oder) und bei der Jenaer Philharmonie.

Seit 2019 spielt er als ständiger Gast mit dem dogma
chamber orchestra, u.a auf einer CD-Aufnahme der Streichersinfonien von Mendelssohn, die 2019 einen Echo Klassik-Preis gewann. Seit 2022 ist Benjamin Mitglied im Deutschen Kammerorchester Berlin.

Er organisiert eigene Kammermusikprojekte, darunter eine Aufführung des Beethoven Septetts mit Livestream aus dem Tiergarten. In seiner Reihe “kammerspeise” verbindet er klassische Hausmusik mit Gerichten wechselnder Länder und schafft so einen informellen Raum für kulturellen Austausch zwischen Musikern und Gästen.

EVENTS

März 2024

01.03.

20:00 – 22:00
MDR: Galakonzert
Gewandhaus zu Leipzig, Augustuspl. 8, 04109 Leipzig, Deutschland
  • Eduard Künneke:1. Ouvertüre. Tempo des Foxtrotts
    aus: Tänzerische Suite op. 26 (für Jazzband und großes Orchester)
  • Marta Kowalczuk:Musik zum Stummfilm „Rundfunk auf dem Lande”
  • George Gershwin:»Rhapsody in Blue«
  • Giordano Bruno do Nascimento:Still Alive
  • Shir-Ran Yinon:Eine Minute Optimismus
  • Frithjof Eydam:27 – Walzer über GFH
  • Hauschka:Perspective aus Cascades für Chor und Orchester
  • Steffen Schleiermacher:Abstand! Verringert!
  • Daniel Schnyder:»Alkeste« Suite für Chor und Orchester nach Georg Friedrich Händel (Arbeitstitel)
  • Eduard Künneke:5. Finale. Foxtrott aus:
    Tänzerische Suite op. 26 (für Jazzband und großes Orchester)
  • MDR-SINFONIEORCHESTER
  • MDR-RUNDFUNKCHOR
  • Dennis Russell Davies|Dirigent
  • Philipp Ahmann|Dirigent
  • Fazıl Say|Klavier

03.03.

19:30 – 21:30
MDR: Klassische Moderne
Gewandhaus zu Leipzig, Augustuspl. 8, 04109 Leipzig, Deutschland
  • Arnold Schönberg:Kammersinfonie Nr. 1 op. 9b
  • Ludwig van Beethoven:Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll op. 37
  • Charles E. Ives:Symphony No. 4
  • MDR-SINFONIEORCHESTER
  • MDR-RUNDFUNKCHOR
  • Fazıl Say|Klavier
  • Dennis Russell Davies|Dirigent

MEDIEN

KONTAKT

    captcha

    Nach oben scrollen